Jahrzehntelang wünschten sich die Rüsselbacher einen eigenen Sportverein. 1977 nahm dieser Wunsch feste Formen an. Eine Interessengemeinschaft wurde gegründet mit dem Ziel, einen Verein zu gründen. Immer mehr Einwohner zeigten Interesse, so dass am 27. Mai 1978 im Gasthaus „Zur Mühle“ von 69 Teilnehmern die Sportgemeinschaft Rüsselbach aus der Taufe gehoben wurde. Reger Zulauf ermöglichte dem Verein die Gründung von weiteren Abteilungen, so dass er nicht nur vom Fußball abhängig war.

Folgende Sparten kamen im Laufe der Zeit zur SGR dazu:

  • 1982 Ski- und Wandern (löste sich später wieder auf).

  • 1984 Gymnastikabteilung, heutzutage finden vor allem Aerobickurse statt. In den Anfangsjahren wurde auch Skigymnastik angeboten.

  • 1992 Gründung der Badmintonabteilung (heute mit die zahlenmäßig stärkste Abteilung im Verein).

  • 1995 Gründung der Mutter-Kind-Turnabteilung. Sie löste sich einige Jahre später auf, wurde jedoch 2008 neu belebt.

  • 1998 Gründung der Dart-Gruppe (scheidet 2010 aus dem Verein aus, wird selbstständig).

  • 2000 Gründung der Volleyball-Abteilung.

  • 2002 Gründung einer Taijutsu-Abteilung. Sie löste sich nach 2 Jahren wieder auf.

  • 2014 Einweihung des neuen Beach-Volleyball-Platzes und Gründung der Kindertanzgruppen

  • 2016 Anschaffung einer vollautomatischen Ballmaschine in Badminton und Gründung der Zumba-Tanz-Gruppe, im Jugendfußball wird eine Spielgemeinschaft mit den Sportvereinen aus Ermreuth, Stöckach und Weißenohe gebildet

  • 2017 Beitritt zum Gräfenberger Sportbündnis

  • 2018 Zumba-Tanzgruppe löst sich wieder auf, Kindertanzen geht nach Wechsel der Trainerin weiter.

Im Laufe seiner Geschichte hat der Verein Bedeutendes geleistet. Neben der Errichtung von zwei Sportplätzen, einer Jugendhütte und dem Erwerb eines Anteils am Vereinshaus konnte die Mitgliederzahl von 69 Gründungsmitgliedern auf über 450 gesteigert werden. Nach Spitzenzeiten in den 90er Jahren mit schon einmal über 300 Personen, die im Verein waren, erfolgte danach ein kleiner Einbruch. Mittlerweile konnte vor allem durch das Engagement von einigen Mitgliedern im Jugendbereich die Mitgliederzahl deutlich gesteigert werden und die SGR erfreut sich wachsender Beliebtheit auch bei „Nicht-Rüsselbachern“.

Im Moment besteht die Sportgemeinschaft Rüsselbach aus 6 Abteilungen:

  • Badminton
  • Fußball
  • Gymnastik mit Airobic und Zumba
  • Kindertanzen
  • Mutter-Kind-Turnen 
  • Volleyball

Der Verein besteht aus 439 Mitgliedern. (Stand Jan. 2018).

Großer Beliebtheit erfreut sich seit vielen Jahren die alljährliche Vereinsfahrt. Professionell organisiert von Werner Adelhardt führten uns die Fahrten bereits nach Paris, Rom, New York, Budapest und viele andere Städte und Länder. Nach 25 Jahren hörte er 2017 mit einer Fahrt nach Helsinki und Sankt Petersburg auf.

Aktuell ist folgende Vorstandschaft im Verein gewählt:

  • Johannes Bechmann (1. Vorstand)
  • Karsten Feddersen (2. Vorstand)
  • Iven Greiner-Fuchs (3. Vorstand)
  • Martina Untermann (Kassiererin)
  • Stephanie Weber (Jugendleiterin)

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wenn Sie genauere Informationen zur Sportgemeinschaft suchen, besuchen Sie unsere Website https://www.sgruesselbach.de