Herzlich willkommen auf der offiziellen Website der 4 "Rüsselbachs": 

Unterrüsselbach, Mittelrüsselbach, Kirchrüsselbach und Oberrüsselbach

Der am Rande der Fränkischen Schweiz gelegene Ort besteht aus den Teilen Unterrüsselbach, Mittelrüsselbach, Kirchrüsselbach und Oberrüsselbach sowie den Weilern Lindenhof, Lindenmühle, Weidenbühl und Weidenmühle. Die vier Ortsteile erstrecken sich am Fuß des Kühebergs entlang des Rüsselbachs, der in Oberrüsselbach entspringt und im Westen in die Schwabach mündet.

Rüsselbach ist ein ländlich geprägter Ort im Einzugsgebiet der Metropolregion Nürnberg. Die meisten Einwohner sind Pendler. Einzelhändler sind nicht mehr vorhanden. Von den ehemals sechs Gastwirtschaften in den Ortsteilen bestehen noch zwei. Landwirtschaft wird nur noch auf wenigen Höfen und meistens im Nebenerwerb betrieben. In Oberrüsselbach gibt es viele Künstler und Kreative.

Rüsselbach wird über die Gräfenbergbahn bedient. Die Kreisstraße FO31 verläuft durch alle vier Ortsteile und bindet sie an die ca. 3 km entfernte Bundesstraße 2 an.

Rüsselbach gehört als Teil des Marktes Igensdorf zum größten Kirschenanbaugebiet Europas. 

Jedes Jahr im Mai findet in Oberrüsselbach ein japanisches Kirschblütenfest statt. Auf dem Epperlesberg östlich von Rüsselbach befindet sich der Segelflugplatz Lauf-Lillinghof.

Das Vereinsleben ist, wie in der ganzen Region üblich, rege und hat ebenfalls eine über hundertjährige Tradition.

Auf diesen Webseiten finden Sie Informationen zu den örtlichen Vereinen und Einrichtungen, zur Entstehung des Ortes und viele aktuelle und historische Bilder sowie einen Veranstaltungskalender.